CONCEPT QUARTIER GRUND & BAU

 

 

Die Häuser welche wir ausschließlich vermitteln, werden massiv, d.h. Stein auf Stein, solide gebaut, so dass für jeden Anspruch und individuellen Zweck Ihr Traumhaus dabei ist. Variable Grundrisse die individuell anpassbar gemacht sind, sind für uns selbstverständlich. Wir gestalten die Grundrisse passend zu Ihrem Wohn und Arbeitsalltag und deren Ablauf. Ebenso gestalten wir von Anfang an gleich den passenden Grundriss, die Anschlüsse für Ihre Traumküche und die weitere gesamte Inneneinrichtung, sowie die Lichtplanung durch unsere hauseigenen Experten von Beginn an, zu Gute kommt Ihnen die  jahrzehntelange Erfahrung in Ablauf und Koordination und stellen Ihnen hierbei geeignete Materialen und Planungen vor.   

individuell geplant, komplett nach Ihren Wünschen und Ausstattungsanforderungen -

 

 

Vom Niedrigenergiehaus bis zum Passivhaus

ZUM FESTPREIS mit Bauzeitgarantie

 

Ein individuelles Haus in massiver Steinbauweise wird von uns nach Vorgabe und Wünschen des Bauherren frei projektiert und an Grundstück und vorherrschenden Bebauungsplans angepasst. Selbstverständlich unter Berücksichtigung technisch hochmoderner Ausstattungsdetails die Ihren Wohnalltag so angenehm und zukunftsorientiert wie möglich machen. Wir versuchen daher für Sie den optimalen Haustyp zu finden und diesen für Sie zu individualisieren bzw. zu optimieren. Grenzen in Form, Ausstattung und Materialien gibt es so gut wie nicht.

 
 

 

Vorteile für Grundstücksverkäufer und private Bauherren
 

 

Sie wollen nicht nur bestmöglich Ihr Grundstück, am Besten ohne öffentlichen Auftritt verkaufen, oder selbst neu bauen.  Auch eine Teillösung wäre für Sie denkbar  ?

 

 

Aber Ihr Ziel bleibt ohne genauen Plan und Vorstellung ein Wunschtraum, bis er richtig umgesetzt wird.

 

 

Profitieren Sie von dem langjährigen Know How und der jahrelangen Markterfahrung unseres Masssivhauspartners in Bayern !

Mehr als 600 Häuser in massiver Bauweise wurden in den letzten 15 Jahren durch unseren Massivhauspartner an glückliche Kunden realisiert.

 

Unsere absolut diskrete Beratung im Vorfeld - durch unsere Spezialanbindungen auch für Erbengemeinschaften bestens geeignet, 
können wir Ihnen anbieten.

 

Je nach Aufgabenstellung und Wohnwünschen entwickeln wir mit Ihnen durch die hauseigenen Architekten und Projektleitern
Ihr ganz persönliches Projekt, in enger und transparenter Zusammenarbeit, von der Idee bis zur Vollendung.

 

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns von der umfassenden Erstberatung über die Konzeption,

vom Bodengutachten und dem Abbruch bis zur Schlüsselübergabe der fertigen Immobilie, Übernahme der Genehmigungen und 

bei Notarangelegenheiten, Vertragsgestaltung, Beschaffung von Unterlagen alles, um Ihnen die Abwicklung so angenehm wie möglich zu machen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns Sie persönlich kennenlernen zu können.

 

 

 

 

KfW-Effizienzhaus 40 plus, 40 und 55

null

KfW-Effizienzhaus 40 Plus

 

Für ein KfW Effizienzhaus 40  darf der Energiebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr im Bezug zum Standard (100%, das so genannte Niedrigenergiehaus (KfW 100) nach EnEV) nur 40% so viel Energie verbrauchen (daher KfW 40 Haus), also 60% weniger Energieverbrauch:

  1. Der Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) (Gesamtenergieverbrauch eines Gebäudes) darf maximal 40% des Referenzgebäudes nach der EnEV 2009 betragen.
  2. Der so genannte HT-Wert (durchschnittlicher, spezifischer Transmissionswäremverlust der Gebäudehülle nach außen) muss um mindestens 55% unter dem Höchstwert der EnEV liegen.
  3. Plus-Paket
    Dafür müssen folgende Anlagen-Bauteile eingebaut werden:

     

    • Stromerzeugende Anlage auf Basis erneuerbarer Energien
    • Stationäres Batteriespeichersystem (Stromspeicher)
    • Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
    • Visualisierung von Stromerzeugung und Stromverbrauch über ein entsprechendes Benutzerinterface

 

null

KfW-Effizienzhaus 40

 

Für ein KfW Effizienzhaus 40  darf der Energiebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr im Bezug zum Standard (100%, das so genannte Niedrigenergiehaus (KfW 100) nach EnEV) nur 40% so viel Energie verbrauchen (daher KfW 40 Haus), also 60% weniger Energieverbrauch:

  1. Der Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) (Gesamtenergieverbrauch eines Gebäudes) darf maximal 40% des Referenzgebäudes nach der EnEV 2009 betragen.
  2. Der so genannte HT-Wert (durchschnittlicher, spezifischer Transmissionswäremverlust der Gebäudehülle nach außen) muss um mindestens 55% unter dem Höchstwert der EnEV liegen.

 

null

KfW-Effizienzhaus 55

 

Für ein KfW Effizienzhaus 55  darf der Energiebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr im Bezug zum Standard (100%, das so genannte Niedrigenergiehaus (KfW 100) nach EnEV) nur 55% so viel Energie verbrauchen (daher KfW 55 Haus), also 45% weniger Energieverbrauch:

  1. Der Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) (Gesamtenergieverbrauch eines Gebäudes) darf maximal 55% des Referenzgebäudes nach der EnEV 2009 betragen.
  2. Der so genannte HT-Wert (durchschnittlicher, spezifischer Transmissionswäremverlust der Gebäudehülle nach außen) muss um mindestens 45% unter dem Höchstwert der EnEV liegen.

 

BERATUNG - Vorteile - Service :

.

VORLEISTUNG

  • Finanzierungsunterlagen kostenlos
  • 3D-Darstellung jeder Hausplanung
  • Energieberatung inklusive
  • Transparente Gesamtkostenaufstellung / Investitionsplanung
  • Festpreisgarantie
  • Vermessungskosten Haus

PLANUNG

  • Planungsleistungen inklusive
  • Statik inklusive
  • Gebäudepass inklusive
  • Bauantragsunterlagen inklusive
  • Geometerkosten Baugesuch / Absteckung inklusive
  • Baugrunduntersuchung

SERVICE

  • Qualitätssicherung durch unabhängige Baubegleiter ( TÜV, Dekra)
  • Sicherheitspaket inkl.
  • Blower Door Test ( Luftdichtigkeitsprüfung)
  • Bauzeitgarantie
  • 5 Jahr Gewährleistung nach BGB
  • Bauleistungsversicherung inklusive
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung inklusive
  • Baugewährleistungsversicherung inklusive
  • Vertragserfüllungsbürgschaft inklusive

 

Was ist die Energieeinsparverordnung (EnEV)?

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) begrenzt den zulässigen Energiebedarf von beheizten oder klimatisierten Gebäuden. Diese „Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden“ definiert Vorgaben an den Wärmedämmstandard der Gebäudehülle sowie die Anlagentechnik (Heizung, Warmwasser, Kühlung, Lüftung und elektrische Hilfsenergie). Seit dem 1. Januar 2016 fordert die EnEV ab 2016 noch energieeffizientere Neubauten. Damit hat der Bund die EU-Gebäuderichtlichtlinie 2010 umgesetzt und die Ziele der Energiewende berücksichtigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir beraten und informieren Sie ganz individuell !

Wenn Sie Interesse an einer persönlichen Beratung haben, gerne nähere Informationen zu den Bauleistungen möchten, freuen wir uns Ihnen weiterhelfen zu können !

 

 

CONCEPT QUARTIER Grund & Bau Immobilien

Hier bekommen Sie Ihre unverbindliche Immobilienbewertung.

+ 49 89 750 77 651
Kontakt Kontakt